2. Reisepass

ZWEITER REISEPASS

Einen zweiten Reisepass beantragen? Geht das überhaupt?
Fragst du dich jetzt vielleicht. Haben wir uns auch.
Laut Gesetz ist es in Deutschland nämlich verboten zwei Pässe zu besitzen.
Aus dem einfachen Grund den zweiten, zusätzlichen Pass, nicht einfach weitergeben zu können.
Allerdings gibt es ein paar Ausnahmen. Und zwar muss man für die Ausstellung eines zusätzlichen Passes,
ein berechtigtes Interesse nachweisen können.

ZWEITER REISEPASS? GEHT DAS ÜBERHAUPT?

In der Regel besitzt jeder nur einen Reisepass. Wir haben uns für die Weltreise allerdings noch einen zweiten Reisepass beantragt.

Dein Reisepass ist wohl mit das wichtigste Dokument, dass du auf deiner Reise dabei hast.
Du solltest aufjedenfall rechtzeitig nachgucken, bis wann dieser gültig ist. Denn für die Einreise in ein anderes Land, muss der Reisepass noch mindestens 6 Monate haben, bevor er abläuft. Da die Bearbeitung 4 – 6 Wochen dauern kann kommst du dann beim beantragen nicht in die Gefahr, dir einen Express-Reisepass ausstellen lassen zu müssen, der um einiges teurer ist.

WELCHE GRÜNDE FALLEN UNTER EIN BERECHTIGTES INTERESSE?

Ein berechtigtes Interesse für den zusätzlichen Pass liegt zum einen dann vor, wenn du in Länder reisen möchtest, die im Konflikt miteinander stehen und dir mit vorhandenem Stempel des jeweiligen Landes, die Einreise verweigern können.
– Hast du einen zweiten Pass, benutzt du in so einem Fall den, der den Stempel nicht besitzt.

Ein weiteres berechtigtes Interesse liegt vor, wenn du Vielreisender bist, den Pass daher oft zur Visa Erhaltung abgeben musst, aber in der Zwischenzeit andere Reisen unternimmst.
– In diesem Fall hast du immer einen Pass, mit dem du trotzdem reisen kannst.

Auch wenn du aus beruflichen Gründen viel reisen musst, hast du durch die zeitliche Verzögerung bei der Visa Erstellung, ein berechtigtes Interesse. 

Ob die Gründe ausreichen, entscheidet am Ende aber immer noch die zuständige Passbehörde.

WIE BEANTRAGE ICH EINEN ZWEITEN REISEPASS?

Der zusätzliche Reisepass wird, wie dein ganz normaler Pass, beim Bürgeramt deines Wohnortes beantragt. Du musst schriftlich begründen, wofür du den zusätzlichen Pass benötigst. Je nach Grund benötigst du dann eventuell noch eine schriftliche Bestätigung deines Arbeitgebers, Flugtickets oder Buchungsbestätigungen.

Und dann läuft eigentlich alles so wie beim beantragen des ganz normalen Reisepasses.

Wir haben vorher viel darüber gelesen, dass die Beantragung sehr kompliziert sein soll. Das können wir von unserer Seite so nicht bestätigen. Hängt wahrscheinlich vom Bürgeramt ab.
Wir sind dahin gegangen und haben gesagt, dass wir einen zweiten Pass benötigen.  Kurz mündlich erklärt weshalb, ein blanko Blatt bekommen und das ganze dann nochmal schriftlich festgehalten.

WELCHE UNTERLAGEN BENÖTIGE ICH?

  • Biometrisches Lichtbild
  • Schriftliche Begründung
  • evtl. Flugticket, Bescheinigung vom Arbeitgeber, Buchungsbestätigung
  • Bisheriger Reisepass oder Personalausweis

WELCHE KOSTEN FALLEN AN UND WIE LANGE IST DER REISEPASS GÜLTIG?

Die Kosten unterscheiden sich je nach dem wie alt du bist und wieviele Seiten du in deinem zusätzlichen Pass haben möchtest:

Unter 24 Jahre:

  • 32 Seiten – ca. 37€
  • 48 Seiten – ca. 60€

Über 24 Jahre:

  • 32 Seiten – ca. 59€
  • 48 Seiten – ca. 81€

Anders als der normal Reisepass, ist der zusätzliche nur 6 Jahre gültig. Solltest du dann immer noch einen zweiten Pass benötigen, musst du ihn wieder genau wie beim ersten Mal mit schriftlicher Begründung beantragen.

WAS MUSST DU NOCH BEACHTEN?

Am besten benutzt du den zweiten Pass nur dann, wenn es unbedingt nötig ist und bewahrst ihn getrennt von deinem anderen Pass auf. So kommst du nicht in die Gefahr beim Ausreisen aus versehen den falschen Pass abzugeben und unangenehme Fragen beantworten zu müssen.
In einigen Ländern z.B. Afrika, ist es außerdem verboten zwei Pässe zu besitzen.

In welchen Ländern du den zweiten Reisepass am besten in deinem Gepäck lässt, wo er dir weiterhilft und sonstige hilfreiche Infos zu Reisedokumenten findest du hier:

ZUM AUSWÄRTIGEN AMT

Warum einen zweiten Reisepass?

Für uns stand relativ schnell fest – Jap! Ein zweiter Reisepass macht für uns aufjedenfall Sinn und einiges einfacher.
Wir haben noch keine genaue Route für unsere Weltreise und für einige Länder muss das Visum in Deutschland beantragt werden. Danach hat man oft 3-6 Monate Zeit in das Land einzureisen bevor das Visum verfällt. Mit dem zweiten Pass haben wir die Möglichkeit einen bei Bedarf nach Deutschland zu unseren Eltern zu schicken, wo sie dann die Visa Beschaffung für uns erledigen können. 

Welche wichtigen Dokumente außerdem nicht fehlen sollten, findest du hier:

DIE WICHTIGSTEN DOKUMENTE